Thunfischsteaks an Kiwijus und Quinoa-Minztalern

Thunfischsteaks an Kiwijus und Quinoa-Minztalern

Dritter Teil unserer siebenteiligen Rezeptserie mit passenden Weinempfehlungen. Alle Rezepte in einer Broschüre können Sie kostenlos unter info@vinoverde.de anfordern.

Zubereitung

1. Quinoa waschen und nach Packungsanleitung in Gemüsebrühe kochen. Anschließend mit den Filets von ½ Zitrone, Minze und Zitronenmelisse, 1 EL Ölivenöl sowie Salz und Pfeffer vermengen.

2. Für das Kiwijus 2 EL Olivenöl mit dem Zitronensaft, den restlichen Zitronenfilets und den Kiwiwürfeln verrühren und mit Salz, Pfeffer und 1 TL Honig abschmecken.

3. Thunfischsteaks in Olivenöl anbraten.

4. Quinoa und Thunfisch auf Tellern anrichten und den Fisch mit der Jus beträufeln.
Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Unsere Weinempfehlung dazu:
Sauvignon Blanc Marigny-Neuf VdPays Ampelidae.
Spannende, klassische Sauvignon-Nase von der Loire, geprägt von grünem Paprika und Johannisbeerknospen. Auch im Mund sehr prägnant, nach Disteln und Sommerwiese, mit knackiger Säure.

Wir bedanken uns bei Peter Riegel für Texte und Bilder.

Author Description

Steffen Krischak

There are 3 comments. Add yours

  1. 27th August 2013 | MIscho says:
    Ein sehr leckeres Gericht! Das Quinoa macht schnell satt und hält auch lange vor. Der Kiwijus schmeckt erst etwas ungewöhnlich, passt aber super zum Fisch! LG
    • 11th November 2013 | Steffen Krischak says:
      Hallo, vielen Dank für Deine Einschätzung. Es ging uns genauso: Wir waren zunächst bezüglich des Kiwijus skeptisch, am Ende aber positiv überrascht, wie gut er mit dem Fisch harmoniert. Lg, Steffen
  2. 30th Oktober 2013 | Susanne says:
    Ganz toller Hinkucker. Und es hat bestimmt super geschmeckt. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.