Armonia Rouge 2010 – der perfekte Begleiter zur Heidschnucke

Die Heidschnucke

Die Heidschnucke ist eine äußerst genügsame und widerstandsfähige Schafsrasse und gehört zu den ältesten Nutztieren in Europa. In der norddeutschen Heidelandschaft wird sie heute hauptsächlich zur Landschaftspflege in der Heide und in Mooren eingesetzt. Sie hält die Birkentriebe und das Pfeiffengras niedrig. Genutzt wird hauptsächlich das Fleisch, welches natürlich nach Schaf schmeckt, aber auch einen schönen Wildgeschmack hat. Das Fleisch ist eine Delikatesse und hat ein eigenes Gütesiegel erhalten. Unsere Heidschnucke lebte auf einem Biohof.

Zubereitung

Man kann die Heidschnuckenkeule über Nacht in Buttermilch oder Milch einlegen. Wir haben festgestellt, dass ein Wasserbad ausreicht um den strengen Wildgeschmack loszuwerden, so dass wir die Keule über Nacht nur ins Wasser legen. Am nächsten Tag wird die Keule noch einmal mit Wasser abgespült und abgetrocknet. Die Keule mit etwas Salz und Pfeffer einreiben nun rundum anbraten bis sie sich vom Bratentopf löst und eine schöne braune Farbe angenommen hat. Dann kurz das Fleisch aus dem Topf um Knoblauch und Zwiebeln anzubraten und das Ganze mit Rotwein, unser Tipp: Armonia Rouge von Bassac, löschen, die Keule zurück in den Bräter geben und Möhren und Pastinaken dazugeben. Ohne Deckel dann in den Ofen stellen und Fleisch und Gemüse dann knapp 1 ½ Stunden bei 100° C garen. Währenddessen das Fleisch immer wieder mit der Bratenflüssigkeit begießen. Wenn das Fleisch fertig ist darf dieses noch ein wenig ruhen. In der Zwischenzeit den Bratensaft durch ein Sieb geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Beilagen eignen sich hervorragend Kartoffeln, Möhren und Pastinaken oder Rotkohl. Der Armonia Rouge 2010 Bassac passt hervorragend zur Heidschnucke. Er ist kräftig genug um neben dem Fleisch bestehen zu können und rundet selbst schon als junger Wein den Geschmack herrlich ab ohne durch zu aufdringliche Tannine vom Fleischgeschmack ablenken zu wollen. Wer keinen Heidschnucke-Bauern seines Vertrauens in der Nähe hat kann das Rezept natürlich auch mit Schafs- oder Lammfleisch probieren.

Author Description

Steffen Krischak

There are 3 comments. Add yours

  1. 16th November 2011 | Dieter says:
    Den Armonia Rouge finden wir auch super! Wir werden ihn mal zu Lamm probieren.
  2. 4th September 2012 | Albert says:
    Das ist einer der Weine, die ich schon des öfteren getrunken habe und ich kann es nur bestätigen, er passt wirklich hervorragend zur Heidschnucke. Toller Blog, weiter so!
    • 4th September 2012 | Steffen Krischak says:
      Hallo Albert, vielen Dank für Deinen Kommentar und das Lob. Schöne Grüße Steffen

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.